Literarischer Blick auf die Geschichte

Das Motto der spannenden Lesewoche ist „Bewegte Zeiten“.
Borken (pd/mtg). „Leselust am anderen Ort“ – die Lesewoche lädt von Montag bis Samstag, 24. bis 29. September, in die Galerie Open Art, Neutor 15 in Borken, ein. Beginn ist immer um 20 Uhr, am Samstag um 18 Uhr. Die Kosten betragen 4 Euro.

Nach dem Motto „Bewegte Zeiten“ steht das Jahr 2018 im Zeichen der Erinnerung an historische Ereignisse, darunter das Ende des dreißigjährigen Krieges und 100 Jahre Frauenwahlrecht. Werner Haßenkamp startet mit „Heißer Sommer“ von Uwe Timm am Montag. Dr. Klaus Cordes folgt mit „Träumer“ von Volker Weidermann am Dienstag und Ulrike Fritz-Hummelt mit „Die Antifeministen“ der Autorin Hedwig Dohm am Mittwoch. Hinrich Petersen liest „Tyll“ von Daniel Kehlmann und Michaela Poschmann „Lenin kam nur bis Lüdenscheid“ von Precht. Den Abschluss bildet Doro Waskönig mit „Eine Geschichte von Liebe und Finsternis“ von Amoz Oz am Samstag.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.