„Mein Freund, der Baum“: Führung mit Landschaftsführerin Doris Gausling

Verborgene Gärten und grüne Oasen: Führung durch den Stadtpark am 8. Juni.
Borken (pd/mtg). „Gartengeheimnisse“ – unter diesem Motto öffnen Gärten und Parks in Westfalen-Lippe am 8. und 9. Juni ihre Pforten und geben Einblicke in die grünen Oasen.

Anlässlich des Tags der Gärten und Parks in Westfalen Lippe bietet die Tourist-Info Borken mit Natur- und Landschaftsführerin Doris Gausling eine öffentliche Führung unter dem Motto „Mein Freund, der Baum“ durch den Borkener Stadtpark an.

Die Teilnehmer treffen sich am Samstag, 8. Juni, um 10 Uhr an der Brücke am Wedemhoveturm (Am Sengelgraben, 46325 Borken).

Auf einem etwa zweistündigen Spaziergang lernen sie die Geschichte des Borkener Stadtparks kennen. Neben naturkundlichen Aspekten wird die Verbindung von Baum und Mensch immer wieder Thema sein. Seit Jahrtausenden unterliegen Bäume der Nutzung durch den Menschen, in der Mythologie vieler Völker nimmt der Baum einen wichtigen Platz ein, verschiedene Bräuche werden noch heute gelebt und viele Lyriker haben über Bäume gesprochen.

Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info Borken ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erforderlich. Kosten pro Person betragen drei Euro, die vorab bei der Tourist-Info Borken bezahlt werden.

Der Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe ist seit 2012 jedes Jahr am zweiten Juniwochenende. Hier öffnen private Gärten und öffentlich zugängliche Parks ihre Pforten und laden zum Besuch ein. Darunter sind hochherrschaftliche Anlagen ebenso wie gepflegte Kurparks oder private Kleinode. Weitere Infos unter www.gaerten-in-westfalen.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.