Mini- oder Midijob?

Velen (pd/dd). Minijob oder Midijob – (k)ein großer Unterschied? Diese Frage und ähnliche Aspekte thematisiert die Fachanwältin für Arbeits-, Familien- und Erbrecht, Gudula Kruse, in ihrem Vortrag am Dienstag 19. März, um 19 Uhr im Velener Rathaus. Die Anwältin informiert an dem Abend über Rechte und Pflichten im Minijob und in der Gleitzone sowohl für Arbeitnehmerinnen als auch für Arbeitgeber. Zu dem Vortragsabend sind alle Interessierten eingeladen. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Ursula Mußenbrock, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velen, Telefon 02863/926219. Veranstalterin ist die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.