Mit dem 136. Schuss

Sandra Dahmer ist die neue Schützenkönigin.
Maria Veen (pd/hie). „Ich bin so aufgeregt“, rief Sandra Dahmer. Die Bewohnerin aus dem Haus Teresa konnte es kaum fassen: Mit dem 136. Schuss hatte sie am Sonntagnachmittag das Vogelschießen am Benediktushof für sich entschieden.

In Windeseile hatte sie ihren Thron zusammengestellt: Markus Lichtenberg, Beschäftigter in der Werkstatt für behinderte Menschen, ist der neue König. Nina Helmerichs und Jonas Rohkämper bilden das Ehrenpaar. Sabrina Rodermund darf die Fahne tragen.

Flankiert von der Blaskapelle „Schmitz´ Katzen“ – etwa 20 Musiker aus Reken, Lembeck und Wulfen unter der Leitung von Stefan Schmitz –, zogen die neuen Majestäten des Benediktushofes rund um dem Festplatz und ließen sich feiern.

Mehrere hundert Besucher schlenderten bei spätsommerlichen Temperaturen über den Festplatz. Sie kauften Lose, ließen sich schminken, kickten auf eine Torwand, warfen Dosen ab, drehten das Glücksrad, machten Bilder mit einer Fotobox, informierten sich über die Projekte des Fördervereins, bummelten durch den Werkstatt-Laden oder besuchten das Festzelt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.