Münsterland Festival überwindet Grenzen: „10 aus Europa“

Das Stelios Petrakis Duo hat für seinen Auftritt Lyra und Laute im Gepäck. Foto: George Gavalas
Münster (pd/dd). Das Münsterland Festival überwindet Grenzen – und vereint bei seiner zehnten Ausgabe unter dem Motto „10 aus Europa“ gleich zehn Partnerländer aus Europa in einer Veranstaltungsreihe. „Wir nutzen unsere Jubiläumsausgabe, um die Kulturen ganz verschiedener Regionen zusammenzuführen“, erklärt Christine Sörries, Künstlerische Leiterin des Festivals. „Damit wollen wir zeigen, wie vielfältig Europa ist.“ Einen Vorgeschmack auf den Festival-Monat vom 10. Oktober bis 10. November gibt es bereits jetzt auf Burg Vischering in Lüdinghausen. Dort ist die Ausstellung „Ruins Reserve“ des polnischen Künstlers Mateusz Szczypinski zu sehen. Seine Werke spielen mit bekannten historischen Szenen sowie Elementen berühmter Kunstwerke und werden zu Bildwelten.

Besondere Vielfalt spiegelt zudem die Künstlerauswahl für das Festival wider. „Wir sorgen für eine bunte Mischung von alten Bekannten und neuen Gesichtern. Dazu gehört auch Stelios Petrakis, der 2017 im Kunstmuseum Pablo Picasso in Münster zu Gast war. Als Duo mit Dimitris Sideris kommt der griechische Musiker erneut in die Region und präsentiert in Sendenhorst kretische Lebensart. Zum ersten Mal beim Münsterland Festival zu Gast ist das Maciej Obara Quartet mit Künstlern aus Polen und Norwegen, das im Museum Abtei Liesborn auftreten wird. Ein exklusives Münsterland-Programm des Sinfonieorchesters Münster gibt es in Greven zu hören.

Tief in die portugiesische Kultur taucht die Fadista Cristina Branco ein, die mit ihrem Quartett in der Bagno Konzertgalerie in Burgsteinfurt auftritt. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme und begleitet von Portugiesischer Gitarre, Bass und Klavier erzählt sie die Geschichte eines jungen Portugals, das sich selbst findet. Ergänzt werden die Veranstaltungen durch ein vielseitiges Angebot an Ausstellungen und Exkursionen. Das vollständige Programmbuch mit einer Liste aller Konzerte, Ausstellungen und Exkursionen erscheint Mitte August. Interessierte können es bereits jetzt vorbestellen. Mitte August startet auch der zentrale Vorverkauf für alle Veranstaltungen. Erhältlich sind die Tickets dann online, telefonisch unter 02571/949392 sowie bei Festival-Partnern vor Ort. Infos: www.muensterland-festival.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.