Natur und Tierwelt

Raesfeld (pd/dd). Auf einen informativen Streifzug durch den Renaissance Tiergarten Schloss Raesfeld macht das Bildungswerk aufmerksam. Er findet statt am Sonntag, 5. August, von 15 bis 17.15 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz am Naturparkhaus, Hagenwiese. „Das kleine Paradies des Grafen“, so wurde der Tiergarten genannt. Vor 360 Jahren war der Wald am Schloss noch kein Ort der Erholung und des Naturerlebens für die Bevölkerung, sondern für jeden seiner Besucher. Er galt Graf Alexander II. von Velen, dem westfälischen Wallenstein, als Prestigeobjekt und als persönlicher Entspannungsort von den Strapazen des 30-jährigen Krieges. Beim Rundgang erfahren die Besucher neben geschichtlichen Fakten auch Details zum heutigen Bewirtschaftungskonzept des Tiergartens. Anmeldungen bis Donnerstag, 2. August, beim Bildungswerk unter 02865/ 10073, www.bw-raesfeld.de oder schriftlich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.