Neues Hilfsangebot für Prostituierte

Münsterland (pd/hie). Die Beratungsstelle Tamar Münsterland ist jetzt offiziell eröffnet worden. Tamar bietet Prostituierten- und Ausstiegsberatung an in den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie der Stadt Münster. Die Mitarbeiterinnen suchen Frauen auf, die in Clubs, Bars, Appartements, Wohnungen, Wohnwagen und Kneipen sexuelle Dienstleistungen anbieten. Beratung und Begleitung in allen Problemlagen können an die aufsuchende Arbeit anschließen. Ort und Zeit der Beratung werden von den Bedürfnissen der Klientinnen bestimmt. Um auch Beratung in einer vertraulichen Atmosphäre in abgelegenen Ortschaften durchführen zu können, gibt es einen Beratungsbus. Die Beratungsstelle ist in Trägerschaft der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen und hat ihre Büroräume in Soest, Feldmühlenweg 17. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 02921/371244 sowie im Internet unter www.tamar-hilfe.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.