„Nur ein Wort“

Christoph Tiemann und Sarah Giese widmen sich im Planetarium mit Leidenschaft den vielen Facetten der Liebe.
Münster (pd/dd). Auf eine Lesung zum Valentinstag macht der LWL aufmerksam. Sie findet statt am Donnerstag, 14. Februar, um 19.30 Uhr im Planetarium im LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Straße. Das Theater ex libris (Christoph Tiemann und Sarah Giese) präsentiert mit musikalischer Begleitung von Till Backhaus das Programm „Nur ein Wort. Eine kurze Geschichte der Liebe in 9 1/2 Kapiteln“.

Die rund 90-minütige szenische Lesung feiert die Liebe und unterhält das Publikum mit Texten aus Klassik und Moderne und mit wissenswerten Seitenschlenkern. Kaum ein Thema ist in der Literatur so vielschichtig dargestellt wie die Liebe. Ob Schmachten aus der Ferne, die erste Annäherung, Sex, Leidenschaft oder abgründiges Begehren. Ob Triviales, Lyrisches oder Hochkulturelles – überall verstecken sich die Varianten dieses Ur-Themas des Zwischenmenschlichen. Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es im LWL-Museum für Naturkunde, online unter www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de/onlineticket/ oder an der Abendkasse.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.