Offene Sprechstunde

Lisa Bußmann und Sabina Pohla beraten zum Thema Inklusion.
Borken (pd/dd). Auf eine offene Sprechstunde für Jedermann zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit macht das DRK aufmerksam. Lisa Bußmann und Sabina Pohla von der Koordinierungsstelle „Inklusives Borken“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit und ohne Handicap im Prozess der Inklusion zu unterstützen. Ermöglicht wird dies durch eine Förderung der Aktion Mensch. Allen Bürgerinnen und Bürgern soll in der Sprechstunde die Möglichkeit gegeben werden, sich über persönliche Anliegen und Erfahrungen zum Thema Inklusion und Barrierefreiheit auszutauschen sowie Fragen zu stellen. Jeder ist herzlich Willkommen. Die Sprechstunde findet jeden ersten Mittwoch im Monat zwischen 15 und 17 Uhr im DRK-Gebäude am Nordring 52, statt. Die nächsten Termine sind am 4. April, 2. Mai, 6. Juni, 4. Juli, 1. August, 5. September, 7. November und 5. Dezember.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.