Schauen,Staunen, Spüren

Bocholt (pd/dd). „Schauen, Staunen, Spüren“, so heißt es am Sonntag, 27. August, um 16 Uhr im LWL-Textilwerk Bocholt. Der LWL lädt dazu Eltern, Großeltern und Kinder in das Arbeiterhaus der Weberei ein. Bei der Führung geht es um das Thema Alltag um 1900. Wie wohnten die Arbeiter vor 100 Jahren? Warum dauerte es so lange, bis eine Tasse Tee fertig war, warum hatte nicht jedes Kind sein eigenes Zimmer und was bedeutete es, nicht genügend Brennholz für den Ofen zu haben? Der Rundgang führt auch in den Nutzgarten hinter dem Arbeiterhaus, wo derzeit viel Gemüse reif für die Ernte ist. Die Kinder dürfen auch einen Blick auf die Ställe der Kaninchen und Hühner im hinteren Teil des Gartens werfen. Das Programm dauert rund eine Stunde. Die Teilnahme ist kostenlos. Zu zahlen ist nur der Museumseintritt: Erwachsene 3 Euro, Kinder ab sechs Jahren 1,50 Euro.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.