„Schlösser- und Burgentag“ in Borken

In kaum einer anderen Region gibt es schönere Zeugen großer Baukunst als im Münsterland. Zum „Schlösser- und Burgentag“ am 15. und 16. Juni öffnen zahlreiche Burgen und Schlösser ihre Pforten. Die Stadt Borken beteiligt sich mit zwei Angeboten: Erstmalig wird am Samstag, 15. Juni, um 18.30 Uhr in der Freiheit Gemen eine Führung mit dem Torwächter angeboten. Auf einer unterhaltsamen Zeitreise entdecken die Teilnehmenden die außergewöhnliche Geschichte rund um die mächtige Burg und die zahlreichen Baudenkmäler. Am Sonntag, 16. Juni, gibt es auf einer geführten Wanderung vom Haus Pröbsting zur Jugendburg Gemen einige musikalische Überraschungen. Begleitet von einer erfahrenen Gäste- und Wanderführerin erfahren die Teilnehmenden ab 13 Uhr auf der rund 8 Kilometer langen Strecke entlang der Bocholter Aa viel über die Herrenhäuser und die Münsterländer Kulturlandschaft. Ensembles der Musikschule Borken sorgen für Unterhaltung. In der Schönstatt-Au ist für die Wandergruppe die Kaffeetafel gedeckt. Mit dem Bus geht es von der Jugendburg Gemen zurück zum Ausgangspunkt am Haus Pröbsting. Anmeldung und weitere Informationen bei der Tourist-Info Borken, Neutor 5, 02861/939252 und 7584.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.