Sicher unterwegs mit Rollator und Rollstuhl

Borken (pd/dd). Ältere Menschen, die mit einem Rollator oder einem Rollstuhl unterwegs sind, fühlen sich oft unsicher, wenn sie mit dem Linienbus unterwegs sind. Neben einem sicheren Ein- und Ausstieg sind für bewegungseingeschränkte Personen der sichere Halt und der richtige Stellplatz für den Rollator relevant. Um diese Anliegen zu trainieren und zu schulen, bietet die RVM in Kooperation mit dem Seniorenforum der Stadt Borken und dem Betreuten Wohnen der Caritas am Donnerstag, 23. Mai, ab 16 Uhr an der Haltestelle Schulzentrum, Duesbergstraße 1, ein kostenfreies Mobilitätstraining an. Unter fachkundiger Leitung von Hermann-Josef Tönjann, Verkehrsmeister bei der RVM, können die Teilnehmer trainieren und erhalten auch wichtige Tipps. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Friedhelm Ashoff unter Nummer 0157/51127445 oder per E-Mail: fashoff@gmx.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.