Spannende Lesungen

Borken (pd/mtg). In einer Lesewoche von Montag bis Samstag, 23. bis 28. September, widmet sich der Verein Leselust literarischen Bildern, die Schriftsteller in der Vergangenheit und der Gegenwart von der Zukunft entwickelt haben.

Die Lesungen starten von Montag bis Freitag um je 20 Uhr, am Samstag um 18 Uhr.

Ort ist die Galerie von Gerda Siebelt „Open Art“, Neutor 15, in Borken: Am Montag liest Hinrich Petersen aus dem Roman „Leere Herzen“ von Juli Zeh vor. Am Dienstagabend folgt „Fahrenheit 451“ von Ray Bradbury, gelesen von Dr. Klaus Cordes und am Mittwoch „Maschinen wie ich“ des Autors Ian McEwan, gelesen von Ulrike Fritz-Hummelt. Michaela Poschmann liest am Donnerstag aus dem Buch der norwegischen Schriftstellerin Maja Lunde „Die Geschichte der Bienen“ vor. Doro Waskönig wird aus dem Roman „Elefant“ des Autors Martin Suter lesen. Den Abschluss der Lesewoche bildet am Samstag die Gesellschaftssatire von Timur Vermes „Die Hungrigen und die Satten, gelesen von Werner Haßenkamp. Der Verein „Leselust e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, die Freude an Büchern, wortwörtlich die Leselust, zu wecken und mit solchen Angeboten weiter zu fördern.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.