Streicher-Potpourri

Kolja Blacher. Foto: Blacher
Coesfeld (pd/dd). Kolja Blacher, deutscher Violinen-Virtuose, gibt am Sonntag, 10. Februar, um 18 Uhr gemeinsam mit dem Württembergischen Kammerorchester Heilbronn ein „Play and Lead“-Konzert im konzert theater coesfeld. Blacher hat die Leitung des Orchesters vom Konzertmeisterpult aus inne und spielt zugleich als Violinen-Solist. Ausgesuchte Werke für ein Streicher-Orchester verschiedenster Epochen erklingen an diesem Konzert-Abend, darunter Stücke von Telemann, Mendelssohn-Bartholdy, Sibelius und Leonard Bernstein. Zum Gedenken an Bernstein, der im letzten Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte, spielen die Musiker seine komponierte Serenade nach Platons „Gastmahl“. Das Württembergische Kammerorchester Heilbronn dürfte einmal mehr Maßstäbe setzen.

Eintrittskarten gibt es an der Kasse des Theaters, unter der kostenfreien Hotline 0800/5396000 und im Internet unter www.konzerttheatercoesfeld.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.