Treff in der Kunsthalle Weseke

Der Stammtisch findet in der Kunsthalle statt. Foto: mtg
Weseke (pd/hie). Andere Künstlerinnen und Künstler kennenlernen, ins Gespräch kommen und sich über die Arbeit, kulturpolitische Themen sowie die Rahmenbedingungen und Möglichkeiten vor Ort austauschen: Mit „SuppKultur“, dem Stammtisch für Künstlerinnen und Künstler aus der Region, schafft das Kulturbüro Münsterland dafür Gelegenheit. Am Donnerstag, 11. April, ist in der Kunsthalle Weseke, Hauptstraße 2 in Borken-Weseke, ab 18 Uhr „der Tisch gedeckt“.

„Mit SuppKultur vernetzen wir schon seit einigen Jahren erfolgreich Künstlerinnen und Künstler im Münsterland“, erklärt Andre Sebastian, Leiter des Kulturbüros. „Lockere Atmosphäre, leckere Suppe: Das sind optimale Bedingungen für den künstlerischen Austausch.“

Stefan Demming, künstlerischer „Hausherr“ der Kunsthalle Weseke (KHW), ergänzt: „Wir bieten gerne Raum für künstlerischen Austausch. Die Teilnehmer haben bei uns zudem die Möglichkeit, die aktuelle Ausstellung ‚Equipped‘ zu betrachten und etwas über das Projekt ‚KHW‘ zu erfahren.“ Die Teilnahme am Suppkultur-Stammtisch ist kostenlos. Um eine kurze Anmeldung per Mail an kultur@muensterland.com oder unter 02571/949323 wird jedoch gebeten. Mehr Infos unter www.muensterland-kultur.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.