Umsonst und draußen

Livemusik zwischen „Venezia“, „Altes Rathaus“ und „Klatsch“. Foto: hie
Borken (hie). Straße gesperrt, Bänke und Tische vor die Türen gestellt, kleine Überdachung für die Musiker aufgebaut (falls es regnet) – und fertig ist die abwechslungsreiche Open-Air-Gastronomie mit Livemusik mitten in der City. Zwischen der Eisdiele „Venezia“, dem Restaurant „Altes Rathaus“ und dem „Klatsch“ sind in den nächsten Wochen unter dem Titel „nixxlos – live“ bis Ende September noch sieben Livemusikabende geplant. Nächster Termin ist Freitag, 21. Juni. Ab 19.30 Uhr präsentiert das Münsteraner Trio „God Hates Green“ tanzbaren Indie-Rock-Pop.

Carsten Nas (Gitarre, Gesang) Günter Mond (Gesang/Bass) und Christian Michel (Schlagzeug/Gesang) haben kützlich ihr zweites Album „50 shades of green“ veröffentlicht. Seit 2010 als Trio unterwegs haben sie viele Konzerte auf etlichen Open Airs, Stadtfesten, Pub Gigs absolviert. Teilnahme am WDR 2 POP Wettbewerb „Beste Band im Westen“ und die Auszeichnung zum Act des Monats in der Fachzeitschrift „Gitarre und Bass“ (1/2018).

Die weiteren Termine der Livemusikabende, jeweils ab 19. 30 Uhr, sind: Freitag, 5. Juli: „Mr. Peff“ aus Essen; Freitag, 12. Juli: Duo „Schallermann“ aus Münster; Freitag, 23. August: „Jondori“ aus Köln; Freitag, 6. September: „Runway 27, Left“ aus Wien; Freitag, 13. September: „Pete A. Alderton“ aus Paderborn;Freitag, 20. September: „Schlagsaitenquantett“ aus Aachen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.