Vortrag zur Rente

Referentin Elke Kellmann.
Velen (pd/mtg). Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Velen, Ursula Mußenbrock, lädt am Donnerstag, 31. Januar, um 19 Uhr zu einem Vortrag zum Thema Rentenrecht aus Frauensicht in den Sitzungssaal des Rathauses Velen ein.

Referentin ist Elke Kellmann von der Deutschen Rentenversicherung Westfalen. Sie wird alle Fragen zum Thema „Zu wenig, zu spät, zu ungerecht – was steckt wirklich hinter diesen Thesen?“ beantworten. In ihrem Vortrag erläutert sie insbesondere die Auswirkungen von Babypause, Teilzeitarbeit und unentgeltlicher Pflegetätigkeit für Frauen auf die Rente.

Der Vortrag wird im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum Thema „Frau und Beruf“ angeboten, die von der Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis Borken initiiert wurde. Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Infos im Rathaus unter 02863/926-219.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.