Wanderausstellung „leben.natur.vielfalt“ im Kreishaus: Artenvielfalt erhalten

Feierliche Eröffnung der Ausstellung „leben.natur.vielfalt“ im Borkener Kreishaus.
Kreis Borken (pd/mtg). Eine Wanderausstellung unter dem Titel „leben.natur.vielfalt“ ist ab jetzt im Borkener Kreishaus zu sehen. Sie wurde feierlich von Landrat Dr. Kai Zwicker, Martin Hillenbrand, Vorsitzender Naturfördergesellschaft (NFG) für den Kreis Borken, Kordula Blickmann, Leiterin des Fachbereichs Natur und Umwelt des Kreises Borken, sowie Friedrich Pfeifer, Fachbeirat der NFG, eröffnet.

Öffnungszeiten des Kreishauses sind montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 13 Uhr. Bis Anfang Februar können die Bilder im Foyer des Kreishauses betrachtet werden. Ein Highlight sind die Gewinnerfotos des UN-Dekade-Fotowettbewerbs 2017 „leben.natur.vielfalt“, die die Schönheit der Natur vermitteln. Die Fotos zeigen die Vielfalt unserer Lebensräume, Landschaften und deren Bewohner.

Am Donnerstag, 17. Januar 2019, um 14.30 Uhr sind Unternehmen eingeladen, sich mit dem Thema „Arbeiten im Grünen – Naturnahe Gestaltung von Gewerbeobjekten“ auseinander zu setzen. Dr. Anke Valentin vom Wissenschaftsladen Bonn wird Erfahrungen aus dem Landesprojekt „grün statt grau – Gewerbegebiete im Wandel“ vorstellen.

Am Dienstag, 29. Januar, um 18 Uhr kommt Saskia Helm von der Natur- und Umweltakademie Recklinghausen auf Einladung der NFG in die Kreisverwaltung Borken. Ihr Thema: „Vielfalt im Garten – Lebensräume für Insekten und Co.“. Zu ihrem Vortrag zur naturnahen Gartengestaltung sind alle Interessierten eingeladen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.