Wettkampf mit Spaßfaktor

Eröffnet wird der 1. Rekener Dreikampf durch das 400-Meter-Schwimmen.
Reken (pd/hie). „Breitensport und ein gewisser Spaßfaktor stehen klar im Vordergrund!“ Das sagt Uwe Hessing vom GemeindeSportVerband. In Kooperation mit der TSG Reken, der DLRG Ortsgruppe Reken und den Sportfreunden Klein Reken organisiert er den ersten Rekener Dreikampf, der am 10. August ab 14 Uhr im Rekener Freibad Premiere hat. Mitmachen dürfen Sportlerinnen und Sportler ab 12 Jahren.

Im Gegensatz zum Vorgänger, dem Rekener Triathlon, der bis zum Jahr 2017 regelmäßig durchgeführt wurde, gibt es einige Veränderungen: Weiter im Programm bleiben das Schwimmen (statt bisher 300 jetzt 400 Meter) und der 5-Kilometer-Lauf (bisher 4 Kilometer) auf befestigten Wegen. Das Fahrradfahren fällt jedoch weg und wird durch eine überdimensionale Outdoor-Dartscheibe ersetzt, auf die drei Schüsse mit einem Softball abzugeben sind. „Da spielt auch etwas Glück mit“, so Hessing. Anmeldungen sind im Internet bis zum 7. August unter „gsv.reken.de“ möglich, Nachmeldungen auch noch am Wettkampftag ab 12 Uhr bis spätestens um 13.30 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 100 Personen limitiert, und das Startgeld beträgt 3 Euro für Jugendliche und 5 Euro für Erwachsene.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.