„win-win“ für Unternehmen und Azubis

Betriebe informieren über Ausbildung und Praktika. Foto: pd
Borken (pd/dd). Nach dem positiven Feedback der 1. Nacht der Ausbildung möchte die Wirtschaftsförderung der Stadt das Format fortsetzen und bietet allen Borkener Unternehmen wieder eine Möglichkeit, sich am eigenen Standort zu präsentieren. Die zweite Auflage findet am Donnerstag, 7. November, von 17 Uhr bis 20 Uhr statt. „Wir sind davon überzeugt, dass in diesem Jahr noch mehr Unternehmen die Chance ergreifen, sich in den Abendstunden potentiellen Fachkräften zu präsentieren“, so schätzt Julia Ohters, Leiterin der Wirtschaftsförderung, das Projekt optimistisch ein. Anmeldungen von Unternehmen sind ab sofort möglich unter www.borken.de/nachtderausbildung. Die beteiligten Unternehmen öffnen für alle Schülerinnen und Schüler, junge Erwachsene sowie deren Eltern und weitere Interessierte ihre Türen und informieren über ihre Betriebe, Ausbildungsmöglichkeiten und Praktika. Interessenten können sich ungezwungen ein Bild vom zukünftigen Arbeitsplatz machen. Ausbilder und Auszubildende stehen als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung. So ergibt sich für beide Seiten eine „win-win“-Situation: Die Unternehmen lernen potentielle Mitarbeiter kennen und junge Leute gewinnen Einblicke in Ausbildungsbetriebe. Weitere Infos bei Julia Ohters, 02861/939-319, julia.ohters@borken.de oder Katrin Damme, 02861/939-343, katrin.damme@borken.de.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.