Wo der Nussknacker tanzt

Die Ballettschule Ayda präsentiert das Weihnachtsballett „Der Nussknacker“.
Rhede (pd/mtg). Passend zum Rheder Wintermärchen lädt die Ballettschule Ayda große und kleine Ballettfreunde zum Weihnachtsballett „Der Nussknacker“ ins Rheder Ei, im Kultursaal vom Rathaus, ein.

Die Aufführungen sind am Samstag, 8. Dezember um 17 Uhr, am Sonntag, 9. Dezember um 11 Uhr. Zu den Melodien von Peter Tschaikowski führen über 130 Tänzer das Stück in einer besonderen Interpretation auf. Seit sechs Monaten arbeiten die Mitwirkenden an der Inszenierung. Bei den Proben erweitern sie sowohl tänzerisch als auch schauspielerisch ihr bisheriges Repertoire.

In dem Stück bekommt Clara einen Nussknacker geschenkt. Ihre Schwester Marie ist verärgert, hat sie doch nur einen Teddy bekommen. Es kommt zum Streit. Der Nussknacker geht kaputt. Frau Drosselmeier hat alles im Griff und rettet die Situation. Die Ereignisse des Tages nehmen in der Nacht Traumgestalt an. Besucher betreten eine Welt, in der der Nussknacker lebendig wird. Ein Land, in dem Mäusekönigin und Zuckerfee leben.

Karten für das Ballett gibt es bei der Tanzschule Ayda und im Bürgerbüro Rhede, Rathausplatz 9, 02872/930100. Erwachsene zahlen 7 Euro, Kinder 4 Euro. Weitere Informationen zu Veranstaltungen im Rheder Ei gibt es auch im Internet unter www.rhede.de/ei
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.