20. Tour in die Partnerstadt Mölndal

Seit 20 Jahren fährt die SG Borken nach Mölndal und nimmt dort am Gothia Cup teil.
Borken (pd/dd). Der Gothia Cup in Borkens schwedischer Partnerstadt Mölndal wurde in diesem Jahr zum 20. Mal ausgetragen. Und zum 20. Mal nahmen auch junge Fußballer der SG Borken an dem Turnier teil. Die Eröffnungsfeier des Gothia Cup im Ullevi Stadion in Göteborg fand vor über 50.000 Zuschauern aus aller Welt statt. Organisiert wurde die Fahrt von Berthold Happe von der SG Borken.

Den Gothia Cup gibt es bereits seit 1975, Jugendliche im Alter von 11 bis 19 Jahren nehmen daran teil.

In den Vorrundenspiele zeigten sich jungen Kicker aus Borken von ihrer besten Seite. Im Spiel in der Altersgruppe „Boys 12“ besiegte das Team aus Borken die Mannschaft des Fässbergs IF aus Mölndal sogar mit 7:0 und wurde Gruppenerster. Das SG-Team musste in der Vorrunde gegen schwedische, amerikanische, norwegische und französische Mannschaften antreten. In den K.O.-Spielen mussten sich die Borkener dann jedoch geschlagen geben. Zum Programm der Tour nach Mölndal gehörten auch Badeausflüge und ein Rundgang durch die Stadt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.