400 Jahre St. Walburgis-Schützenverein Ramsdorf

Für das Königspaar Lisa Kerkhoff und Kai Grevenbrock, hier zusammen mit dem Throngefolge, endet das Regentschaftsjahr.
Liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr verehrte Gäste


es dauert nicht mehr lange und wir können wieder unser traditionelles Schützen- und Heimatfest feiern. In diesem Jahr ist dies ein besonderes Fest. Der Schützenverein Sankt Walburgis Ramsdorf-Stadt kann mit Stolz und Freude auf eine 400 jährige Vereinsgeschichte zurückblicken.

In sich wandelnden Zeiten, in denen Generationen sich entzweien und Traditionen zu zerbrechen drohen, ist es unserem Verein bis heute auf der Grundlage seiner Ideale „Ordnung-Eintracht-Frohsinn“ gelungen, dieser Entwicklung entgegen zu wirken und sein Traditionsbewusstsein zu wahren, sowie offen zu sein für notwendige Veränderungen. In unsere Vereinstätigkeit sind alle Generationen eingebunden und unser Schützen- und Heimatfest ist integraler Bestandteil unseres Stadtlebens.

Im fröhlichen Miteinander und freundlichen Begegnungen werden alte Verbindungen gefestigt und neue Freundschaften geschlossen. Es bieten sich Gelegenheiten, alte Zwistigkeiten zu bereinigen, denn aus einer gut gelaunten Sicht werden Probleme wohlwollender gesehen und es wird leichter, über seinen eigenen Schatten zu springen.

Unser Schützen- und Heimatfest genießt in Ramsdorf-Stadt Holthausen, Ostendorf und den umliegenden Orten einen hohen Stellenwert. Zweifellos ist es in jedem Jahr der Höhepunkt in dem so vielseitigen Vereinsleben unserer schönen Orte! Dies ist aber nicht nur der Verdienst einiger weniger, sondern nur möglich, weil fast die gesamte Bevölkerung das Schützenfest durch aktive Teilnahme bereichert, sei es durch die Übernahme von verantwortlichen Posten, als Schütze, als Zuschauer am Straßenrand oder als Gast bei den abendlichen Tanzveranstaltungen.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei all denen bedanken, die sich durch ihr ehrenamtliches Engagement in den Verein einbringen und somit zum Gelingen unseres Schützen- und Heimatfestes beitragen, insbesondere unseres Jubiläumsfestes.

Unserem amtierenden Königspaar Lisa Kerkhoff und Kai Grevenbrock sowie dem Throngefolge wünsche ich unvergessliche Tage des Frohsinns und des Feierns. Alle, die aus gesundheitlichen Gründen am Jubelfest nicht teilnehmen können, wünsche ich baldige Genesung.

Auf unser Jubiläumsfest 2018 freue ich mich von ganzem Herzen und lade Sie alle ein, gemeinsam mit uns zu feiern und ein paar fröhliche und sorgenfreie Stunden in der großen „Ramsdorfer Schützenfamilie“ zu verbringen. In diesem Sinne grüße ich Sie alle herzlichst auch im Namen aller Vorstands-Festausschuss und Offzierskollegen und wünsche Ihnen und uns viele fröhliche und unbeschwerte Stunden beim Ramsdorfer Jubiläumsfest


Euer Präsident,



Heinrich Schmeing
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.