Am „Dicken Stein“ gehts wieder rund

Zum stimmungsvollen Festauftakt treffen sich die Schützen und ihre Gäste am Heimathaus.
Marbeck (pd/dd). Altes bewahren und Neues wagen – der Schützenverein St. Michael Marbeck fühlt sich auch im Jahr 2017 diesem Motto verbunden. Wie bereits im vergangenen Jahr werden sich die Marbecker Schützen und ihre Partnerinnen zum Festwochenende am Samstag um 19 Uhr zum Festauftakt am Marbecker Heimathaus treffen. Anschließend geht es zum Festball mit der Band „Public Affair“ ins Zelt.

Mit dem Kirchgang am Sonntagmorgen um 9 Uhr in der Pfarrkirche St. Michael beginnt das Sonntags-Programm. Es folgen die Gedenkfeier am Ehrenmal und der Frühschoppen. Am Nachmittag steht die große Parade im Mittelpunkt, ehe es am Abend wieder ins Festzelt geht.

Kein Schützenfest ohne Kirmes auch am Wochenende gibt es in Marbeck wieder eine Reihe von Fahrgeschäfte und Buden, die für Rummelplatz-Atmosphäre sorgen.

Am Schützenfest-Montag wird sich dann herausstellen, wer die Nachfolge von König Patrick Selting und Königin Verena Wienen antritt. Die Königsproklamation und die Vorstellung der Throngemeinschaft findet nach dem Vogelschießen direkt an der Vogelstange statt. Nach dem Antreten am Abend geht es für die Marbecker und Ihre Gäste dann zum großen Thronball ins Festzelt. Mit dem „Vogelbeerdigen“ am Dienstag ab 14 Uhr an der Vogelstange endet das Schützenfest 2017.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.