DFB-Abzeichen SG Borken

50 Kinder legten ihr Abzeichen ab.
Borken (pd/azi). Anfang Mai hatten die jüngsten Jugendspieler der SG Borken die Gelegenheit, das vom DFB ins Leben gerufene Fußballabzeichen für Kinder der G- und F-Jugend zu erlangen, das Paule-Schnupper-Abzeichen, benannt nach dem Maskottchen Paule der Nationalmannschaft.

Die Veranstaltung war von Matthias Wigger und Alina Burmann organisiert worden, die bei der SG ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) ableisten.

Rund 50 Kinder waren in die NetGo-Arena gekommen, darunter auch die F1 des Partnervereins vom VfB Kirchhellen. Die anfängliche Nervosität der Kinder, ob sie die drei Stationen des Fußballabzeichens auch meistern könnten, sollte sich schnell legen, und so dribbelten, schossen und passten die Kinder auf dem Hauptplatz der SG. Letztendlich konnten sich alle Kinder über ihr Abzeichen in Gold oder Silber freuen.

Dazu Alina Burmann: „Die Organisation des DFB-Fußballabzeichens hat total viel Spaß gemacht. Die Kinder waren voll engagiert und wir haben so manches Lob von den Eltern bekommen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.