Doppelter Triumph

Jan Sanders, Henry Halicki, Jan-Hendrik Leidner, Anika Leidner und Trainer Dirk Lipphardt (v.l.).
Borken (pd/hie). Die 1. A-Schüler des TVB spielen seit dieser Saison in der höchsten deutschen Schülerklasse. Mit acht Siegen aus acht Spielen kam es jetzt zum Showdown gegen den Tabellenzweiten, der 1. Mannschaft des FC Schalke 04. Mit einer 2:0 Doppelführung startete der TVB-Nachwuchs furios. Danach erhöhte Jan Sanders mit einem 3:0 Satz-Erfolg auf 3:0. In den nächsten beiden Einzeln lagen die Borkener schon mit 0:2 Sätzen bzw. 1:2 Sätzen zurück. Doch Henry Halicki sowie Anika Leidner drehten ihre Spiele noch zur 5:0 Führung.

Das war die endgültige Entscheidung zu Gunsten des TVB. Zum Abschluss stand ein „unglaublicher 10:0 Auswärtssieg“ auf dem Spielbericht. Einen Tag nach diesem Überraschungs-Coup begrüßte der TVB die 2. Mannschaft des FC Schalke 04. Wie im Hinspiel hatten die Borkener keine Schwierigkeiten mit den Gästen. Mit dem Elan vom Vortag war das Spiel eine einseitige Begegnung. Nach etwas mehr als 90 Minuten beendete Anika Leidner das Spiel mit einem Sieg zum 10:0 Gesamt-Erfolg. So ist der Meistertitel in der höchsten deutschen Schülerklasse perfekt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.