Film über den Geometerpfad geplant

Journalist und Filmemacher Hans-Joachim Röder besuchte die Film-Arbeitsgruppe der IG Geometerpfad.
Rhedebrügge (pd/azi). Journalist und Filmemacher Hans-Joachim Röder aus Unkel bei Bonn erläuterte der Film-Arbeitsgruppe der IG Geometerpfad und den Besuchern bei dem Treffen am Gasthaus Rhee-Tona in Rhedebrügge, dass der geplante Geodäsielehrpfad mit Museumsraum und Vermessungsturm ein einmaliges Projekt in der Bundesrepublik Deutschland darstelle. Vermessungsfachschulen aus Dresden und Recklinghausen haben bereits Interesse zu Exkursionen auf dem Geometerpfad bekundet. Damit aber das Vorhaben in der Öffentlichkeit und bei den Entscheidungsträgern besser verstanden wird, schlug Röder vor, einen Imagefilm zu erstellen. Als zweiter Schritt soll danach eine detaillierter Film über „Landvermessung im Wandel der Zeit“ entstehen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.