Herbstgala im Borkener Vennehof

Profi-Tanzpaare präsentieren ihr Können.
Borken (pd/dd). Tanzen Sie gerne oder schauen sie gerne zu, wenn Könner sich über das Parkett bewegen? Am Freitag, 18. November, um 20 Uhr hebt sich im Vennehof der Vorhang zur Herbstgala des TSC Borken Rot-Weiß. Der Verein hat für seine Traditionsveranstaltung erneut ein attraktives Showprogramm vorbereitet und freut sich darauf, zusammen mit dem Publikum die Lebensfreude, Leidenschaft, Eleganz und Faszination des Tanzens zu zelebrieren. Nach den verschiedenen Showeinlagen haben auch die Gäste Gelegenheit, sich zu den Klängen des Tanzorchester Michael Holz auf der Tanzfläche zu bewegen. Mit Klassikern und Hits aus den aktuellen Charts, von Discofox über Rumba und Cha Cha Cha bis zu Tango und Langsamen Walzer reicht das Repertoire des Orchesters. Eintrittskarten sind erhältlich bei Heimdecor Huvers in Borken oder unter www.tickets-herbstgala-borken.de.

Zu Gast im Vennehof ist an dem Abend auch die Gewinnerin der niederländischen Fernsehshow „Superkids“, Zoë Greten, die eine poetische Choreographie zeigt. Live erleben können die Zuschauer außerdem erstklassigen HipHop aus dem Münsterland. Im weiteren Verlauf der Herbstgala geben Virginia Lesniak und Philip Andraus einen Einblick in die Welt der Profi-Tänzer. Bei ihrer Performance kann das Publikum die ansteckende Energie einer lateinamerikanischen Samba oder den leichtfüßigen Charme von Quickstep erleben. Das Paar tanzt alle zehn Standard- und lateinamerikanischen Tänze auf dem höchstem Niveau (S-Klasse).
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.