Inklusionsmannschaft Westfalia Gemen

Im Einsatz waren: Szymon Krakowski, Niklas Lohkamp, Bryan von Voorst, Leon Kubinke, Jan Ashfaq, Ayhan Orhan, Tomasz Krakowski, Denis Frohnert und Denisz Aslan.
Gemen (pd/azi). Erstmals traten zwölf- bis 15-jährige Kicker der Lebenshilfe Borken als Inklusionsmannschaft von Westfalia Gemen an. Gespielt wurde beim Turnier in Hörstel in der Altersklasse unter 16. Die Westfalia-Kicker erwischten im ersten Spiel gegen die TSG Harsewinkel einen Start nach Maß und gewannen deutlich mit 5:0. Die drei nächsten Spiele gegen BW Aasee, SC Hörstel, sowie Germania Datteln waren deutlich enger und konnten mit 1:0 gewonnen werden. Im letzten Spiel bezwangen die Schützlinge von Hein Föcking den SC Delbrück überlegen mit 3:0, sodass der Turniersieg endgültig feststand. Besondere Akzente im Mittelfeld setzte Kapitän Ayhan Orhan, der mit fünf Toren bester Torschütze des Turniers wurde. Zudem zeigte Schlussmann Szymon Krakowski eine tolle Leistung und blieb ohne Gegentreffer. Stolz nahm die gesamte Mannschaft den Wanderpokal mit nach Hause.

Im Einsatz waren: Szymon Krakowski, Niklas Lohkamp, Bryan von Voorst, Leon Kubinke, Jan Ashfaq, Ayhan Orhan, Tomasz Krakowski, Denis Frohnert und Denisz Aslan.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.