Johannisingen vorm Museum

Sangeslustige trafen sich jüngst zum Johannisingen.
Raesfeld (pd/mtg). Einst traf sich die Jugend an lauen Sommerabenden zu Spiel und Gesang auf der Straße, die Alten nahmen auf der Bank vor der Haustür Platz, um den Feierabend zu genießen und ein „Prötken“ mit den Nachbarn zu halten. In Anlehnung an diese Zeit hat der Heimatverein im Jahr 1981 zu Johanni an die alte Tradition angeknüpft und lädt seitdem jährlich am 24. Juni zum Johannisingen ein.

Auch in diesem Jahr folgten wieder viele Sangeslustige der Einladung. „Dieser musikalische Abend trägt dazu bei, dass das alte Liedgut nicht verloren geht“, so der Vorsitzende Hans Brune. Die musikalische Begleitung übernahm Rosemarie Heselhaus mit ihrem Akkordeon . Zum Schluss wurde auf besonderen Wunsch das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ gesungen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.