Jung-Trainer mit erster Lizenz auch in Gemen vertreten

Niklas Lohkamp, Mike Hübers (Leiter Nachwuchsabteilung), Tom Rohr, André Kemper (stell. Leiter Nachwuchsabteilung) und Jannik Schöneberg (von links)
Gemen (pd/hie). Seit Mitte September darf sich die Nachwuchsabteilung des SV Westfalia Gemen über drei neue C-Lizenz-Inhaber freuen, mittlerweile im Trainer-Lizenzsystem als Trainer C bezeichnet.

An dem dreimonatigen Lehrgang in Lembeck nahmen Jannik Schöneberg (17), Tom Rohr (19) und Niklas Lohkamp (21) teil, welche dann mit der bestandenen Prüfung die erste Lizenzstufe des DFB gemeistert haben. In den einzelnen Einheiten wurden den Teilnehmern unter anderem die Grundlagen vom Fußball, die Philosophie Jugendfußball und das Trainieren und Spielen in den unterschiedlichen Altersklassen vermittelt. Besonders interessant bewertete Schöneberg die Einweisung in die Sportmedizin und die Schiedsrichter-Unterweisung. Alle drei sind bereits an der Seitenlinie in den Nachwuchsmannschaften der Gemener aktiv. Schöneberg trainiert die C3-Junioren, Rohr und Lohkamp gemeinsam die U14-Junioren. Während die beiden letztgenannten auch aktiv in der Drittgarnitur der Westfalia sind, musste Schöneberg nach drei schweren Verletzungen seine eigenen Fußballambitionen hinten anstellen, denn zunächst muss die letzte zugezogene Verletzung, ein Schienbeinbruch, komplett auskuriert sein. Mit dem Erwerb der Trainerlizenz bleibt er somit dem Fußball trotzdem weiter verbunden, diesmal aber in verantwortlicher Position, somit hat er einmal die Seite gewechselt.

Stellvertretend für den SV Westfalia Gemen freute sich Mike Hübers, Leiter der Nachwuchsabteilung, über drei weitere lizensierte Trainer im Verein: „In der Nachwuchsabteilung von Westfalia Gemen stehen nicht die Ergebnisse im Vordergrund, sondern die individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen. Von daher sind wir immer steht‘s bemüht junge Leute für das Traineramt zu begeistern. Mit Niklas, Tom und Jannik haben wir hier drei junge Leute, die darüber hinaus ihre C-Lizenz erworben haben, um diese Entwicklung mit voranzutreiben. Da muss man auch mal DANKE sagen für deren ehrenamtliches Engagement in der Nachwuchsabteilung von Westfalia Gemen.“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.