Kolpingsfamilie Weseke: Programm vorgestellt

Der Vorstand der Kolpingsfamilie Weseke (v.l.): Josef Otert Enning, Bernhard Heisterkamp, Franz Josef Kemper, Agnes Deelmann, Erika Heselhaus, Leni Dillhage, Karl Heinz Enxing
Weseke (pd/hie). Mit besinnlichen Worten und Totengedenken hat Franz Josef Kemper die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Weseke eröffnet. Nach einem Rückblick von Erika Heselhaus, der Neuwahl von Karl Heinz Enxing zum Beisitzer, Kassenprüfung und folgender Entlastung des Vorstandes wurde das Programm für die nächsten Monate vorgestellt. Am 18. Februar gibt es ein Heiteres Gedächtnistraining. Die Altkleidersammlung in Weseke und Burlo findet am 16. März statt. Ein Pedelec-Training steht am 27. April auf dem Plan. Eine Veranstaltung mit Pater Hohn zum Thema „Ein Glaube der frei macht“ gibt es am 19. März. Ein Besuch und Führung in der Synagoge Enschede wird am 19. Mai angeboten. Mit einer Besichtigung des Flugplatzes in Stadtlohn am 15. Juni endet das Programm des ersten Halbjahres. Zu den Veranstaltungen sind alle Interessenten eingeladen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.