Neue Ideen für die Zukunft

Georg Geers übernimmt den Posten des Sportkoordinators für den Leistungsbereich.
Gemen (pd/hie). Die Nachwuchsabteilung des SV Westfalia Gemen hat den Posten des Sportkoordinators für den Leistungsbereich neu besetzt, da es den bisherigen Amtsinhaber Fabian Jansen aus beruflichen Gründen nach Ostwestfalen verschlagen hat.

Der Jansen-Nachfolger ist auch kein Unbekannter im WESCH-Sportpark an der Jugendburg, denn sein Name ist ganz eng mit der Westfalia verbunden: Georg Geers. Geers übernimmt offiziell zum 1. Juli den Posten und kehrt dann nach knapp über einem Jahr zur Gemener Westfalia zurück. Bis zur letzten Spielzeit war Geers für die Landesliga-Elf des SV Westfalia Gemen verantwortlich, welche er in der Saison 2014/2015 nach vier Bezirksliga-Jahren in die Landesliga zurückführte. Während dieser Zeit war der beim FC Schalke 04 ausgebildete Mittelfeldspieler auch bei den G-Junioren im Einsatz und unterstützte bereits in dieser Zeit die Nachwuchsabteilung der Westfalia.

„Ich freue mich, dass wir mit Georg einen Gemener für diese Aufgabe gewinnen konnten, der auch schon in unserem Nachwuchs mitgearbeitet hat“, so Mike Hübers, Leiter der Nachwuchsabteilung. „Georg hat uns in den gemeinsamen Gesprächen einige seiner Ideen präsentiert, welche sich sicherlich positiv auf unsere Abteilung auswirken werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit!“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.