Neuer Judo-Meister

Neue Schwarzgurtträger im Judo: Andreas van Eicken (Judo-Club Borken, r.), Thomas Forck (DJK Rhede).
Borken (pd/hie). Einen neuen Abschnitt kann der Borkener Judoka Andreas van Eicken nun in seinem Judoleben beginnen. Er hat Ende letzten Jahres in Haltern die Prüfung zum Schwarzgurt (1. DAN) bestanden. Zusammen mit seinem Trainingspartner Thomas Forck von der DJK Rhede. Damit hat er nach alter Tradition sein Schülerdasein beendet in dem er den Meistergrad erworben hat. So eine Prüfung setzt sich aus mehreren Teilen zusammen. Insgesamt ist ein großer Querschnitt durch die Judotechniken zu demonstrieren. Darüber hinaus soll auch ein grundlegenderes Verständnis von Judo gezeigt werden. Dies geschieht zum einen durch die Vorstellung der eigenen Spezialtechnik in Theorie und Praxis und zum anderen durch die Demonstration traditioneller Techniken. Damit dies gelingen kann, sind alle Bewegungen abgesprochen und es bedarf viel Übung des Werfenden und des Geworfenen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.