Partnerschaftsverein Borken zu Gast in Tschechien

Ziel der Reise war die neue Partnerstadt Rícany.
Borken (pd/hie). Die Mitgliederfahrt des Partnerschaftsvereins Borken ging dieses Jahr vom 19. bis 22. Mai mit 27 Mitgliedern in die neue Partnerstadt Rícany in Tschechien. Am Pfingstsonntag fand ein ganztägiger Ausflug nach Prag statt. Der Sonntagabend und der Montagvormittag standen ganz im Zeichen der Städtepartnerschaft. Beim gemeinsamen Abendessen kam es zu interessanten Gesprächen und zu einem lebendigen Austausch. Am Montag wurde die Gruppe vom Bürgermeister Herrn Vladimír Koren und den und „Twinning Partnern“ im Rathaus begrüßt. In einer Präsentation wurde den deutschen Gästen die neue tschechische Partnerstadt vorgestellt. Borkens Bürgermeisterin Frau Mechtild Schulze-Hessing betonte in ihren anschließenden Gruß- und Dankesworten die wichtige Bedeutung der Beziehungen zwischen den Partnerstädten und Städtepartnerschaftsvereinen, die die internationale Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur fördern und den europäischen Gedanken beim internationalen Austausch stärken. Nach dem Empfang im Rathaus besichtigte die Reisegruppe die Stadt Rícany. Danach ging es nach Kutná Hora, eine Stadt in der Region Mittelböhmen, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. In einer lebendig gestalteten Stadtführung wurden unter anderem der St. Barbaradom und der Welscher Hof besichtigt. Am Dienstagmorgen wurde die Reisegruppe nach dem Frühstück von Vertreterinnen des Städtepartnerschaftsvereins verabschiedet. Weitere Besuche und Gegenbesuche werden in Zukunft stattfinden.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.