Pfingsten unter Flutlicht

Viele Lokalmatadoren, darunter Johannes Ehning, gehen an den Start.
Borken (azi). Am Pfingstwochenende vom Samstag, 3. bis zum Montag, 5. Juni wird beim ZRFV Borken auf der Reitanlage am Schloss Pröbsting das große Reit- und Springturnier mit Prüfungen bis zur Klasse S*** inklusive Flutlichtspringen ausgetragen. Außerdem finden die Sichtungen für Junge Reiter und Junioren in Dressur und Springen für die Westfälische und Deutsche Meisterschaft sowie die Qualifikation zum Pferdeklinik Hochmoor Dressurpferdecup statt.

Viele Lokalmatadoren wie Marcus und Johannes Ehning, Hermann Ostendarp, Sonja Grunden und Ann-Kathrin Wilting stehen auf der Teilnehmerliste. Um die Reitplätze herum finden Reiter und Zuschauer Stände mit einem Angebot aus Essen, Trinken und Reitsportartikeln. Los geht es am Samstag ab 7.30 Uhr mit den Wettbewerben für junge Pferde (Springpferde- und Dressurpferdeprüfungen der Klasse A), L-Springen sowie einer Pony-L-Dressur, einer Dressur- und einer Springprüfung der Klasse M* und einem Grand Prix St. Georges sowie einem S*-Springen.

Am Sonntag werden unter anderem die Intermediaire I und II (mit Kür), eine Zeitspringprüfung der Klasse S* und das Barrierenspringen der Klasse S* (22.30 Uhr) unter Flutlicht ausgetragen. Außerdem treten Mannschaften aus verschiedenen Reitvereinen in einem Springen der Klasse A am Nachmittag gegeneinander an.

Beim Großen Preis von Borken (16.30 Uhr) gehen am Montag viele erfolgreiche Springreiter aus der Region an den Start und ein weiterer Höhepunkt an diesem Tag ist der Kurz-Grand-Prix (S***) um 14 Uhr. Mehr Infos zur Zeiteinteilung und den Teilnehmerlisten nebst den Live-Ergebnissen finden sich unter ww.horsenet.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.