Provence & Côte d’Azur

Die Teilnehmer der Frankreich-Reise.
Borken (pd/hie). Anfang Juni waren 34 Personen der Reisegruppe „Gemeinsam unterwegs“ der Pfarrgemeinde St. Ludgerus Borken auf den Spuren der Impressionisten in Südfrankreich unterwegs. Zunächst ging es nach Aix-en-Povence. Hier widmete sich die Gruppe den Werken von Paul Cézanne. Weiter ging es nach Arles, wo sich van Gogh längere Zeit aufhielt und wo er berühmte Motive für seine Bilder fand. Für die weiteren sechs Tage ging es dann nach Juan-les-Pins bei Antibes. Neben den landschaftlichen Schönheiten dieser Küstenregion standen die Werke von Picasso in Antibes und die Werke von Chagall im Museum der Biblischen Botschaften in Nizza und in der Fodation Maeght in Saint-Paul-de-Vence im Mittelpunkt der Reise. Ein besonderer Höhepunkt war die Führung durch die Rosenkranzkapelle von Henri Matisse in Vence. In Grasse, Parfümhauptstadt und Schauplatz von Patrick Süßkinds Roman „Das Parfüm“ wurde ein Parfümatelier besichtigt. Eine Panoramafahrt an der Küste entlang führte über Monaco und Villafranche zur Besichtigung der Gärten der Baronin Ephrussi Rothschild.

Die nächste Reise der Reisegruppe führt nach Griechenland. Vom 22. September bis 1. Oktober geht es über Thessaloniki, den Meteora-Klöstern zu der Inselwelt der Sporaden. Bei dieser Reise sind noch einige Plätze frei. Infos erteilt Leonard Osterholt, 02861/65701.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.