Radsport: Borkener radelten nach Belgien

Über das Himmelfahrt-Wochenende fuhren die Radsportfreunde Borken nach Belgien.
Über das Himmelfahrt-Wochenende fuhren die Radsportfreunde Borken nach Belgien. Am ersten Tag fuhren die RSFler über Luxemburg und Bastogne, an den Folgetagen auch jeweils Richtung Bastogne auf verschiedenen Pfaden, wobei insgesamt über 400km und 5500 Höhenmeter zusammenkamen. Zum Teil im Renntempo durften die Radsportler dann die Landschaft genießen: in den herausfordernden Steigungen, rasanten Abfahrten und in dem ein oder anderen belgischen Café. Weitere Infos auf www.rsf-borken.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.