Säuberung am Ehrenmal

Foto vlnr: Erich Vrenegor, Bernhard Menker, Heinz Dürr, Werner Osing, Karl Südholt, Günter Spanjaard, Ortsvorsteher Walter Schwane. Es fehlt Franz-Josef Berthe.Foto: mge
Gemen (pd/azi). „Denen verdanken wir, dass die Anlage am Ehrenmal immer gepflegt aussieht“, sagt Ortsvorsteher Walter Schwane bei der großen Säuberungsaktion.

Erich Vrenegor und die Seniorenschützen Werner Osing, Heinz Dürr, Bernhard Menker, Günter Spanjaard und Karl Südholt, sonst auch von Franz-Josef Berthe unterstützt, hatten diesmal erheblich mehr zu tun, als Unkraut an den Kragen zu gehen. Am Dienstag war größeres Gerät gefragt, weil in Frühjahr und Herbst besonders viele Sträucher und Äste anfallen, die abgefahren werden müssen. Jeden Monat treffen sich die Senioren mindestens ein Mal, vor großen Ereignissen wie dem Schützenfest auch öfter. Erich Vrenegor bedankte sich bei den Stadtgärtnern, die zu Ostern den Boden teilweise ausgetauscht und neue Pflanzen gesetzt hatten und auch sonst stets ein offenes Ohr haben, wenn es um die Anlage am Ehrenmal geht. Dabei ist diese Gruppe schon die „zweite Generation“ der „Denkmalpfleger“. Vor vielen Jahren hatten einige Senioren um Hubert Lechtenberg die Aufgabe übernommen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.