Sieg beim Cross-Cup

Bernhard Weßing konnte die Gesamtwertung für sich entscheiden.
Borken (pd/azi). Im Dezember wurde der aus vier Renndurchläufen bestehende  NRW-Cross-Cup in Pulheim zum ersten Mal ausgetragen. Bernhard Weßing von den Radsportfreunden Borken hatte bei den vorangegangenen Querfeldein-Radrennen in Dorsten mit Platz vier und seinem Sieg in Hürth-Kendenich Punkte sammeln können. Trotz Ausfall aufgrund technischen Defekts in Radevormwald lag er vor dem abschließenden Cyclocrossrennen auf dem dritten Rang in der Gesamtwertung (Senioren 3). Den letzen Lauf in Pulheim beendete Weßing auf Platz 8, war dann aber doch sichtlich  überrascht, da er am Ende in der Gesamtwertung mit 55 Punkten die Nase knapp vorn hatte und die Premiere des NRW-Cross-Cup gewinnen konnte. Mit nur einem Punkt Rückstand erkämpfte sich Jörg Grünefeld (Radtreff Campos Bonn) Platz zwei, einen weiteren Punkt weniger hatte der Drittplatzierte Stefan Eichhorn vom RSC Prüm.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.