Simon Thröner gibt den Ton an

Simon Thröner
Gemen (pd/azi). Sie zählen neben den Spielern und Trainern zu den wichtigsten Personen beim Fußball, die Schiedsrichter. Und mit Simon Thröner schickt der SV Westfalia Gemen nun auch einen Jungschiedsrichter auf die Sportplätze der Region.

Der aktuelle Nachwuchsspieler des SV Westfalia Gemen, welcher gerade mit der Gemener U19 die Meisterschaft in der Kreisliga A und damit die Rückkehr in die Bezirksliga gefeiert hat, wird bis zur Kreisliga A in allen Altersklassen pfeifen dürfen.

Simon Thröner hatte das Angebot vom Berufskolleg Bocholt West angenommen, welche den Erwerb der DFB Schiedsrichterlizenz kostenlos angeboten hatte. „Es macht einfach Spaß“, so die Begründung vom neuen Gemener Unparteiischen: „Durch die Aufwandsentschädigung kann ich mit meinem Hobby sogar etwas Geld verdienen, aber ich kann auch kostenlos ins Stadion zu Bundesliga- und DFB-Pokal-Spielen kommen.“ Für den Erwerb der Lizenz musste Thröner aber auch die Schulbank drücken. Neben den Theorieeinheiten wurden auch Praxisbeispiele anhand von Videomaterial vorgeführt. Seit dem er im DFBnet angemeldet ist, wird Thröner auch für Partien angesetzt. Einen ersten Einsatz bei der B-Jugend hat er bereits hinter sich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.