Souveräner Sieg im internen Derby der U8/F2 gegen die F3

Begrüßung der U8/F2 und der F3 des SV Schermbeck
Schermbeck. Am vergangenen Wochenende traf die U8/F2 des SV Schermbeck im internen Derby auf die F3. In diesem Spiel konnten sie sich – im Gegensatz zur ersten Hinspiel-Begegnung – deutlich und souverän mit 13:2-Toren durchsetzen.

In der 4. Spielminute gab Bengt Ingmar Rosen aus der zweiten Reihe einen platzierten Schuss auf das von Mats Reiß gehütete Tor ab und eröffnete mit dem 1:0 für die U8 den Torreigen. Kurz darauf ließ Ole Kerkhoff das 0:2 für seine Farben folgen. Nach einem schönen Zuspiel von Meron Merovci erhöhte wiederum Bengt Ingmar Rosen auf das zwischenzeitliche 0:3. Nach den Fairplay-Regeln durfte sich die F3 nun mit einem weiteren Spieler ergänzen. Mit dem Überzahlspiel setzte sich dann Johann Werner auf der Gegenseite gekonnt durch und markierte mit dem Anschlusstreffer das 1:3 für die F3. Der heute im Feld spielende Liam Schrader setzte sich dann wiederum im Mittelfeld gegen 2 Gegenspieler der F3 durch und erhöhte auf 1:4, bevor Meron Merovci noch vor dem Halbzeitpfiff mit einem „satten“ Schuss das 1:5 erzielte.

Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. Mit der Vorgabe sich im Spiel breiter aufzustellen, um so mehr Platz im Mittelfeld zu schaffen, ging die U8 motiviert in die 2. Hälfte. Diesen auch in der Sturmmitte geschaffenen Platz nutzte dann Ole Kerkhoff mit sehr guter Schuss-Technik zum 1:6 und ließ kurz darauf dann noch das 1:7 folgen. Einen „Hammer“ packte dann Alessio Nicosia beim 1:8 aus. Den aus der gegnerischen Abwehr herausgeschlagenen Ball nahm er direkt - fast von der Mittellinie - ab und markierte mit einem sehenswerten Treffer das 1:8 für die U8. Die F3 stemmte sich zwar gegen die Niederlage, jedoch blieben die U8-Spieler/innen weiterhin sehr aufmerksam. So setze Bengt Ingmar Rosen die Abwehr der F3 früh unter Druck, erkämpfte sich aus den Reihen der Gegner den Ball und erhöhte auf 1:9. Im Mittelfeld konnte die U8 mit der heute sehr stark spielenden Esther Herrschaft deutlich besser den Raum nutzen als noch in der ersten Halbzeit. Mit einem platzierten Schuss gegen den Innenpfosten erhöhte Alessio Nicosia 1:10. Nach einem Eckstoß aus dem Gewühl vor dem gegnerischen Tor heraus, schloss Matti Schoch erfolgreich für die U8 ab. Zu diesem Zeitpunkt stand die U8-Abwehr um Miguel Darmstadt und Levi Steigerwald sowie dem heute hervorragend und aufmerksam im Tor spielenden Alexander Spork sehr kompakt. Liam Schrader leistete dann eine starke Vorarbeit zum erneuten Torerfolg von Bengt Ingmar Rosen. Eine weitere sehenswerte Kombination aus der Abwehr heraus, über Matti Schoch und Liam Schrader, konnte Bengt Ingmar Rosen zu seinem fünften Treffer zum 1:13 nutzen. Der Abschluss war dann jedoch der F3 gegönnt. Johann Werner setzte sich stark im Mittelfeld durch und schloss im Alleingang zum Endergebnis von 2:13 ab.

Eine geschlossene Mannschaftsleistung, das konzentrierte und gute Zusammenspiel brachten der U8 heute den verdienten Sieg ein. "Ein großes Lob geht aber auch an die F3, die sich nie aufgab, gekämpft hat und immer fair in ihren Aktionen blieb." 

Heute spielten für die U8: Alexander Spork (TW), Miguel Darmstadt, Alessio Nicosia (2), Levi Steigerwald, Matti Schoch (1), Esther Herrschaft, Liam Schrader (1), Meron Merovci (1), Ole Kerkhoff (3) und Bengt Ingmar Rosen (5).

Weitere Infos und Fotos finden Sie auch auf unserer Homepage unter
https://sv-schermbeck-2003.jimdo.com/
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.