Spende übergeben

Weit über 5000 Euro kamen bei der Aktion zusammen.
Raesfeld (pd/hie). Fast 5374 Euro Spenden sind beim
„Linedance Flashmob“ vom Rosenmontag zusammengekommen. Rund 500 Teilnehmer haben an vier verschiedenene Orten mitgewirkt. Das Ergebnis setzt sich zusammen aus dem Verkauf der rund 1000 selbst gemachten Buttons, vielen kleinen und auch einzelnen Großspenden.

Das Geld ist jetzt von Organisator Norbert Mümken und seinem Team an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Bocholt übergeben worden. „Dieser Betrag übersteigt die Erwartungen um ein Vielfaches,“ so Mümken. „Der Erfolg beweist, dass Spaß haben und einen guten Zweck unterstützen sich nicht gegenseitig ausschließen müssen.“ Ein Video der Aktion wird in Kürze auf der Internetseite www.street-flash.jimdo.com veröffentlicht.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.