Stark im Team

Die Sieger vom RSF-Borken auf dem Podest.
Lembeck (pd/azi). Bei der zehnten Lembecker Nacht der Revanche gelang dem Team des RSF-Borken der Sieg im 4er-Mannschaftszeitfahren.

Für Jean Just, Dominik Paß, Thomas Stappert und Bernhard Weßing war ein Rundkurs um die Kirche im Zentrum Lembecks zu bewältigen: vier Runden à 0,8 Kilometer auf einem vor allem für ein Mannschaftszeitfahren anspruchsvollen Kurs, weil bei kniffligen Kurven, ansteigender Start-/Zielgrade und zum Teil schwierigen Straßenverhältnissen harmonisch gefahren werden musste, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Das gelang den Borkenern am besten, so dass sie in 4 Minuten und 17 Sekunden die Strecke bewältigt hatten und mit einem Vorsprung von drei Sekunden auf das Team ‚Zens‘ aus Schermbeck und dem ‚Team Lembeck‘ (Platz 3) die Konkurrenz bezwangen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.