Vizemeister

Die Oedinger Spielleute überzeugten am Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft in Osnabrück.
Oeding (pd/dd). Mehr als 90 Spielmanns- und Fanfarenzüge, sowie Musikkapellen und Schlagwerkensembles aus der ganzen Bundesrepublik, trafen sich am Wochenende bei der 5. offenen Deutschen Meisterschaft in Osnabrück, um den neuen Deutschen Meister in der jeweiligen Kategorie auszuspielen.

Nach dem leider etwas enttäuschenden Abschneiden beim Grenzlandpokalwettstreit vor vier Wochen in Heiden, probten die Oedinger daher intensiv, um für ihren Auftritt bei der DM gerüstet zu sein.

Unter der Leitung ihres Dirigenten Pascal Lütke-Scharmann präsentierten die Spielleute die Stücke „Centuria“ und „Night and Light“ und überzeugten nicht nur die vielen mitgereisten Oedinger Fans, sondern auch die Wertungsrichter. Mit 91 Punkten und dem Prädikat „mit hervorragendem Erfolg“ wurde der Spielmannszug sensationell Deutscher Vizemeister und musste sich nur dem Spielmannszug St. Georg Thuine aus Niedersachsen geschlagen geben. Die Erfolgsnachricht verbreitete sich in Oeding sehr schnell, und die Musiker wurden bei ihrer Rückkehr begeistert empfangen und im Vereinslokal ging es hoch her.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.