Was einfach aussieht, braucht viel Übung

Höchste Konzentration und bestmögliche Hand-Auge-Koordination führen zum Erfolg.
Borken (pd/dd). Pünktlich zum Wechsel von der Freiluft- auf die Hallen-Saison bietet der Schieß-Sport-Verein Borken (SSV) wieder einen Schnupperkurs für interessierte Bürgerinnen und Bürger an. Er beginnt am Sonntag, 11. November, und es gibt noch freie Plätze.

Die beiden Borkener Bogensportleiter Silke und Joachim Vogel freuen sich auf neue Gesichter und weisen darauf hin, dass Bogenschießen ein idealer Familiensport ist. Er ist für junge und ältere Menschen gleichermaßen geeignet und kann auch bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen ausgeübt werden. Bereits ab dem 14. Lebensjahr ist der Einstieg in den Bogensport beim SSV Borken möglich.

Im Schnupperkurs werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst an die korrekte Schießhaltung und den Schussablauf herangeführt. Darauf aufbauend werden die ersten Pfeile selbstständig geschossen. Gleichzeitig bereitet der Schnupperkurs auf den einmal jährlich im Anschluss stattfindenden Grundkurs Bogenschießen vor.

Der Schnupperkurs läuft an zwei Wochenenden und trainiert wird jeweils 90 Minuten. Der darauf aufbauende Grundkurs erstreckt sich über fünf Wochenenden und die Trainingseinheiten umfassen jeweils 120 Minuten. Schnupperkurs und Grundkurs finden in der Turnhalle am Engeland Esch in Borkenwirthe statt.

Wer den Sport kennenlernen möchte, der muss sich um das Equipment zunächst keine Gedanken machen, denn der Verein stellt für beide Kurse Anfängerbögen zur Verfügung. Erfahrene Bogenschützen sind ebenfalls herzlich willkommen und haben die Möglichkeit, nach einem erfolgreichen Vorschießen, auch direkt in die Bogensportabteilung des SSV Borken aufgenommen zu werden.

Der Bogensport boomt weltweit und erfreut sich auch in Borken einer immer größeren Nachfrage. Neben der körperlichen Fitness wird insbesondere auch die Feinmotorik, die Hand-Auge-Koordination und die Konzentrationsfähigkeit trainiert. Der Bewegungsablauf beim Bogensport gehört daher auch zu den komplexesten im Sport. „Was einfach aussieht, erfordert ein intensives Training“, so die Bogensportleiter Silke und Joachim Vogel. Damit die Kurse für die Bogensport-Interessenten den größtmöglichen Spaß- und Informationswert haben, ist die Teilnehmerzahl jeweils auf 12 Personen limitiert. Da nur angemeldete Interessenten teilnehmen können, wird dringend darum gebeten, sich frühzeitig unter bogensport.borken@web.de anzumelden. Dort gibt es auch weitere Details zum genauen Ablauf der Kurse. Weitere Infos über den SSV Borken gibt es außerdem auf der Vereins-Homepage www.bogensport-borken.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.