Wer schießt den Vogel ab?

Beste Laune an der Vogelstange.
Oeding-Nichtern (pd/hie). In der Bauernschaft Nichtern stehen am kommenden Wochenende vom 24. bis zum 26. Juni die Zeichen auf Feiern. Drei Tage lang halten dann die Schützen das Zepter in ihren Händen.

Für das amtierende Königspaar, Daniel Icking und Melanie Emming, mit dem Gefolge Sandra Kocks und Ralph Dücker, Ina Overkämping und Stefan Wiggering, Kirsten Terschluse und Tobias Dönnebrink, geht die Regentschaft zwar ihrem Ende entgegen – bis Montag stehen sie zusammen mit ihrem Gefolge jedoch noch einmal im Mittelpunkt des Schützenfestes. Mit einer Tanz-Nacht eröffnet der Schützenverein der Bauernschaft am Samstag, 24. Juni, um 20 Uhr sein Fest des Jahres. DJ Dirk Reining sorgt für den richtigen Sound.

Der Schützenfest-Sonntag, 25. Juni, beginnt um 10 Uhr mit einem Festhochamt in der Reithalle unter Mitwirkung der Südlohner Musikkapelle und Pfarrer Stefan Scho. Anschließend unterhält der Oedinger Spielmannszug beim Frühschoppen die Gäste und Schützen. Diese treten um 15 Uhr an der Reithalle an. Hier findet die Begrüßung der Ehrengäste und der Abordnungen der Nachbarvereine statt. Das noch amtierende Königspaar wird von den Schützen am Hof Icking im Pingelerhook abgeholt und es folgt der Umzug durch die Bauernschaft und die prachtvolle Parade an der Reithalle. Abends ab 20 Uhr findet der große Festball mit der Band „Blind Date“ statt.

Der Montag, 26. Juni, steht ganz im Zeichen des Vogelschießens. Die Schützen treten um 10 Uhr an und dann geht es auf zur Vogelstange, wo sich entscheidet, wer die Nichterner Schützen in den kommenden zwölf Monaten regiert. Gegen 16 Uhr wird das neue Königspaar dem Schützenvolk präsentiert und um 20 Uhr beginnt der Königsball in der Reithalle mit der Band „Blind Date“.

In diesem Jahr ist mit dem Festwirt vereinbart worden, dass Getränkemarken für Getränkeabrechnung genutzt werden dürfen. Ausgenommen ist der Sonntagvormittag nach dem Hochamt, an dem auch in Bar bezahlt werden kann. Dieses vereinfacht die Abrechnung und ermöglicht auch die rechtlichen Vorgaben des Finanzamtes zu erfüllen. Die Getränkemarken können an allen Festtagen erworben und auch wieder umgetauscht werden. In der Woche nach dem Fest besteht zusätzlich die Möglichkeit die Wertmarken in Sicking’s Wirtshaus umzutauschen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.