WM-Teilnahme sicher

Die erfolgreichen Schwimmer der DLRG Ortsgruppe Borken.
Borken (pd/hie). Bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen waren 22 Einzelschwimmer und neun Mannschaften der DLRG Ortsgruppe Borken am Start. Bei den Einzelwettkämpfen erreichte Ellen Hüls mit einem 4. Platz in der Altersklasse 13/14 das beste Ergebnis. Mit ihrer Mannschaft – Maike Gehling, Sebastian Witte und Vladislav Maler – erreichte sie am zweiten Wettkampftag sogar den 1. Platz. Die beiden Mannschaften der Altersklasse 12 belegten jeweils den 5. Platz. Die zweite Mannschaft in der AK 13/14 männlich verfehlte nur knapp das Treppchen und belegte den hervorragenden vierten Platz.

In der Altersklasse 15/16 könnte es keinen größeren Unterschied geben. Durch einen Fehler in der Gurtretterstaffel und der daraus resultierenden Disqualifikation ist der Traum auf ein Ticket für die DM für die erste Mannschaft geplatzt. Ganz anders bei der Mannschaft mit Klara Dittmar, Julia Böcker, Kathrin Lindenbuss, Romy Schleiting und Désirée Loker. Ihnen gelang es alle anderen Mannschaften hinter sich zu lassen und belegten den ersten Platz.

AK 17/18 weiblich erreichte den 7. Platz, die AK 17/18 männlich den 5. Platz und die Altersklasse Offen den 11. Platz. Das Wettkampfteam Borken kann auf viele Tickets für die DM hoffen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.