Regionales

Erinnern, erhalten und neu denken

Freitag, 11. September 2020 - 14:15 Uhr

von Dorothee Davin

Foto: SYSTEM

Das Textilwerk stellt sich vor. Foto: LWL

Bocholt (dd). Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe lädt am Sonntag, 13. September, zum Tag des offenen Denkmals ins Textilwerk ein. Passend zum Motto der bundesweiten Kulturveranstaltung, „Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken“, erwartet die Besucher zwischen 10 und 18 Uhr ein vielfältiges Programm rund um die historische Spinnerei, bei dem die Besucher das Industriemuseum neu erleben können. Der Eintritt und die Teilnahme an den Angeboten sind frei.

Einstündige Insta-Walks um 11 und 14 Uhr führen hinter die Museumskulissen und bieten unerwartete Fotomotive für Hobbyfotografinnen. Ebenfalls um 11 Uhr und um 14 Uhr starten im Foyer der Spinnerei Rundgänge durch die Sonderausstellung „Mythos Neue Frau“ in Form einer szenischen Lesung. Außerdem stellt das Textilwerk am Tag des offenen Denkmals seine neue Gaming-App vor.

Als besonderes Event gibt es außerdem eine interaktive Live-Video-Performance mit dem Titel „Cloudmeeting“, um 10.30, 14 und 16 Uhr. Den ganzen Tag über sind sogenannte „Live Speaker“ im Haus unterwegs und beantworten Besucherfragen. Weitere Infos unter www.lwl.org/industriemuseum/standorte/textilwerk-bocholt.