ADAC

5 Bilder

Schnelle Hilfe aus der Luft

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 09.02.2018 | 28 mal gelesen

Borken (pd/hie). Je schneller ein Patient versorgt und in eine geeignete Klinik transportiert wird, desto besser sind seine Überlebenschancen bzw. seine Genesung. Hier ist der Rettungshubschrauber meist das wichtigste und schnellste Rettungsmittel. In Nordrhein-Westfalen sind sechs Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber der ADAC Luftrettung stationiert. Sie flogen im vergangenen Jahr insgesamt 7.505 Einsätze, auch über...

1 Bild

Ein straffer Gurt schützt

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 23.09.2016 | 11 mal gelesen

Borken (pd/hie). Am häufigsten verunglücken Kinder im Straßenverkehr als Insasse eines Autos. 2015 waren es laut Statistischem Bundesamt 10.737 Kinder, wobei vor allem Kleinkinder im Alter bis zu sechs Jahren gefährdet sind. Die schweren Unfallverletzungen erleiden sie auch deshalb, weil Kindersitze oftmals nicht vorschriftsmäßig installiert oder die Kinder nicht richtig angegurtet wurden. Hier die wichtigsten ADAC-Tipps, um...

Gurtmuffel leben gefährlich

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 15.03.2016 | 0 mal gelesen

ADAC: Sicherheitsgurt ist der Lebensretter Nummer eins Kreis Borken (pd/dd). Viele Menschen, die als Pkw-Insassen bei einem Verkehrsunfall getötet wurden, könnten noch am Leben sein, wenn sie sich angeschnallt hätten. Eine Abfrage des ADAC bei den zuständigen Landesministerien zur Anschnallquote bei tödlich Verunglückten ergab, dass etwa jeder fünfte Getötete nicht vorschriftsmäßig gesichert war. Zu ähnlichen Ergebnissen...

1 Bild

Mit Flipflops ans Steuer?

Dorothee Davin [Redaktionsmitglied]
Dorothee Davin [Redaktionsmitglied] | Region | am 30.07.2015 | 19 mal gelesen

ADAC: Bei manchen „Sommer-Sünden“ drohen Bußgelder Kreis Borken (pd/dd). Wer sich im Sommer barfuß oder mit Flipflops ans Steuer setzt, riskiert laut ADAC zwar kein Bußgeld – wenn es aber zu einem Unfall kommt, können Gerichte das als Verstoß gegen die Sorgfaltspflicht werten und ahnden. Auch die Versicherung kann dann ihre Leistungen zumindest teilweise verweigern. Badeutensilien wie Luftmatratzen oder Schlauchboote dürfen...

2 Bilder

Sicher Radfahren ist nicht kinderleicht

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 11.06.2015 | 15 mal gelesen

Erst Achtjährige lernen Gefahren im Straßenverkehr erkennen Borken (pd/hie). Der Einstieg in den Straßenverkehr ist für Kinder mit zahlreichen Gefahren verbunden. Jüngere Kinder verfügen weder über die geistigen noch körperlichen Voraussetzungen, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen. Aber auch ältere Kinder können komplexe Situationen noch nicht erkennen oder umsichtig auf sie reagieren. Der ADAC empfiehlt daher,...

4 Bilder

Flip Flops sind nicht verboten – aber ein Risiko

Claudia Hieby [Redaktionsmitglied]
Claudia Hieby [Redaktionsmitglied] | Region | am 26.06.2014 | 98 mal gelesen

ADAC-Tipps: Was ist im Sommer im Straßenverkehr erlaubt & was nicht Borken (pd/hie). Auch bei steigenden Temperaturen müssen sich Autofahrer an die Verkehrsregeln halten, auch wenn diese nicht jedem präsent sind: Der ADAC informiert, was im Sommer im Straßenverkehr erlaubt ist und was nicht und gibt zusätzlich einige Tipps für Autofahrer: Sich barfuss oder mit Flip Flops ans Steuer zu setzen ist grundsätzlich erlaubt....